top of page

And I would walk 5.200 miles.

Auf einer Hochzeit im Sommer 2022 durfte ich Lena und Trevor kennenlernen. Erst fiel mir Lena mit ihrem Freund eher im Hintergrund auf. Als sie allerdings durchgehend mit ihm auf Englisch redete, wurde ich stutzig und bin auf sie zugegangen. Ich fragte sie also, warum die beiden sich ausschließlich auf Englisch unterhielten und die Antwort hat mich umgehauen. Die beiden führen eine Fernbeziehung von Deutschland aus bis hin nach Louisiana.

Für die Hochzeit flog Trevor extra hier nach Bayern und blieb nur noch ein paar Tage. An diesem Tag habe ich die zwei super oft fotografiert, weil sie Non-Stop aneinanderhingen. Wer kann es ihnen auch verübeln?

Die beiden haben mir immerhin erzählt, dass immer erst einige Monate verstreichen müssen, bis sie sich wiedersehen.

Da kam mir einige Zeit später eine Idee. Wenn Trevor jetzt wieder für 6 Monate wegfliegt, wäre es doch das mindeste, den beiden Bilder zu schenken, die sie sich ansehen können, wenn die Sehnsucht zu groß wird.

Normalerweise mache ich sowas ja nicht, aber es war mir aus irgendeinem Grund ein persönliches Anliegen, dass die Beiden die Bilder haben. Also habe ich ihr auf Instagram geschrieben und gefragt, was sie von der Idee halten. Long Story short: Wir trafen uns ein paar Tage später für die Fotos der beiden. Es war ein super emotionales Shooting mit viel Intimacy. Ich habe wirklich gemerkt, dass sie sich zu keinem Moment vor der Kamera unwohl gefühlt haben, sondern im Gegenteil, eher jede Sekunde genutzt haben, in der es nur um sie ging. Und das habe ich geliebt.

So eine Liebe habe ich selten gesehen. So liebevoll. So ambitioniert. So stark.

Ich habe unfassbar viel Liebe für die Beiden.



11 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page