top of page

Couple-Scouting in Berlin


Es hatte mich Mitte Dezember 2022 nach Berlin verschlagen. Was könnte es cooleres geben, als ein cozy Shoot in der Stadt, wenns eigentlich sau kalt ist? Die Natur gibt in den kalten Monaten nicht mehr viel her. Viele tote Äste, kein Grün weit und breit. Da bietet sich die Stadt schon am besten an.

Ich schaltete also kurz vorher eine Anzeige, die ich in Berlin hab spielen lassen - appellierend an alle Paare. Ein Shooting in der Stadt für fast den halben Preis als sonst. Einfach aus Lust und Laune.

Es dauerte nicht lange, bis ich ein Couple fand, das richtig Bock hatte. Nur leider machte mir das Universum ein Strich durch die Rechnung und mein Couple sagte mir den Abend vorher ab. Da stand ich also - am Alexanderplatz mit einem Glühwein in der Hand - komplett lost, wo ich auf die Schnelle noch ein Shooting herbekommen sollte. Das Mindset "Egal hier kennt mich eh keiner." kam mir in dem Moment ganz recht, da ich kurzerhand einfach Paare angequatscht hatte, ob sie Interesse an einem kostenlosen Shooting am nächsten Tag hatten. Den meisten war das allerdings zu spontan (oder vielleicht auch zu suspekt, wenn ich mal überlege, wie ich an diesem Tag rumgerannt bin). Nun war ich am Ende meiner Kapazitäten und wusste gar nicht mehr, was ich noch tun sollte - bis mir ein Gedankenblitz kam! Eine Bekannte von mir ist vor einiger Zeit nach Berlin gezogen und ist verlobt - hat also einen Freund. Schnell ihr Instagram rausgesucht und eine Nachricht geschrieben, was sie denn am nächsten Tag so vorhatte. Sie meldete sich recht schnell mit einer Zusage - ich dachte ich flipp gleich aus vor Freude. Wir vereinbarten also eine Uhrzeit und trafen uns am nächsten tag am Ku'damm.

So traf ich also nach 4 Jahren zum ersten Mal Emily wieder und durfte ihren Verlobten, Michael kennenlernen. Die beiden haben noch nie professionelle Bilder von sich machen lassen - super schade, die beiden sind immerhin zuckersüß - und somit habe ich diese Aufgabe übernommen.

Anfangs war es natürlich noch neu und ungewohnt für die beiden, dass da eine dritte unbeteiligte Person dabei steht und sie fotografiert, während sie ihre Zweisamkeit haben. (Immer wenn ich darüber nachdenke, was ich eigentlich beruflich mache, stelle ich immer in Frage, wie komisch das eigentlich ist. So Third Wheeling. Während Paare super Close sind. Warum bereitet mir das Freude? Ich will nicht zu viel darüber nachdenken, wilde Welt.) Man kann es ihnen also nicht verübeln, haha.

Es dauerte allerdings auch nicht lange, bis sie super locker geworden sind und sich richtig wohl gefühlt haben.

Der Moment kam recht schnell, als ich der Meinung war, ihnen von einer Shootingfantasy von mir zu erzählen - ein Couple Shoot im Five Guys. Dadurch, dass in Berlin an jeder Ecke mindestens drölf Five Guys sind, kam dieser Wunsch bei mir andauernd wieder hoch.

Ich ging anfangs davon aus, dass das wahrscheinlich für die beiden Too Much wäre - das erste Shooting und dann gleich in einem Burgerrestaurant, umgeben von Menschen. Sie willigten allerdings super schnell ein und wir marschierten in den Five Guys.

Die beiden waren mega chill und es sind die coolsten Bilder dabei entstanden.

Im Endeffekt könnte ich nicht happier sein, dass es so gelaufen ist, wie es gelaufen ist und ich Emily und Michael vor meiner Kamera haben durfte.

Ich würde mich unfassbar freuen, die beiden öfter vor meiner Kamera stehen zu haben und werde sie definitiv wieder anschreiben, sobald ich in Berlin bin.

Wie cool kann ein Paar bei seinem ersten Shooting bitte sein? Ich bin geflashed.











69 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page